“” Skip to main content

Nachhaltige E-Mobilität dank Solarstrom

Die Nachfrage nach E-Mobilität nimmt stetig zu. Die technologische Entwicklung schreitet immer weiter voran und täglich entscheiden sich mehr Menschen dazu, der Umwelt zu liebe auf ein Elektroauto umzusteigen. Hier werden augenscheinlich eine Menge Emissionen gespart, aber stimmt das wirklich oder verlagert sich das Problem nur? Damit E-Mobilität wirklich nachhaltig ist, muss auch der Strom, den wir für unsere Autos benötigen, erneuerbar sein. Das heisst Kohle und Erdgas Werke zu nutzen, um damit unsere Elektroautos aufzuladen ist nur auf den ersten Blick eine grünere Alternative. Bei genauer Betrachtung aber eher Greenwashing. Wenn Sie auch heute schon wirklich nachhaltige E-Mobilität nutzen wollen, haben wir von SunStyle eine Lösung für Sie. Doch zuerst, lassen sie uns einmal prüfen, was für nachhaltige E-Mobilität überhaupt benötigt wird.

Nachhaltige E-Mobilität dank Solarstrom | SunStyle

Was wird für eine nachhaltige E-Mobilität benötigt? (Speicher/Batterie, Ladestation, …)

Wie lässt sich nachhaltige E-Mobilität umsetzen? Diese Frage stellt sich sowohl die Wissenschaft als auch zahlreiche Politiker. In der Skala eines Landes ist diese Frage natürlich schwer umsetzbar, doch wie sieht es im privaten Sektor aus, kann die Selbstversorgung mit Solarstrom für nachhaltige Elektromobilität gelingen und was wird dazu benötigt? Um von der Sonnenenergie zu profitieren, wird logischerweise eine Photovoltaikanlage benötigt. Damit Sie Ihr E-Auto zu Hause laden können, benötigen Sie zusätzlich noch eine Ladestation an Ihrem Haus.

Auch ein Stromspeicher ist von grosser Relevanz. Mit einer Batterie können Sie überschüssige Energie speichern und damit den Bedarf in der Nacht überbrücken. Durch einen Smarthome-Ansatz können bereits sogar einige Elektroautos als Speicher fungieren. Das Haus reguliert dann automatisch, wann es das Auto lädt und wann es sich die benötigte Energie zurück hohlen kann.

Sind diese Massnahmen für zu Hause umsetzbar?

In der Regel stellen die Massnahmen für den Umstieg auf nachhaltige E-Mobilität keine grosse Schwierigkeit dar. Vorher gilt es zu klären, ob die Dachausrichtung sowie die Fläche das Potenzial haben, ihren Strombedarf zu decken. Optimal für die Stromerzeugung geeignete Dächer zeigen nach Süden und weisen einen Neigungswinkel von etwa 30 Grad auf. Ausserdem sollte das Dach möglichst frei stehen und nicht von Schatten durch Bäume oder andere Häuser bedeckt sein. Eine aussagekräftige Einschätzung darüber, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaikanlage lohnt, sollte individuell durch eine Kalkulation errechnet werden.

Vorteile von einem Speicher/Batterie und Nutzung im eigenen Haus

Den selbsterzeugten Strom selbst zu nutzen bringt einige Vorteile mit sich, durch einen Stromspeicher wird der Nutzen nochmals erhöht. Die Kombination aus Solarstrom und moderner Speichertechnologie ist damit in Kombination mit E-Mobilität die Technologie der Zukunft, mit der die Energiewende funktionieren kann.
Hier die grössten Vorteile eines Akkus zum Speichern des selbst erzeugten Solarstrom:

Eigenverbrauchsanteil Steigt

Da Solarstrom nur tagsüber produziert werden kann, jedoch ein Grossteil allerdings am späten Abend verbraucht wird, entsteht eine grosse Diskrepanz zwischen dem benötigten und verfügbaren Strom. Ohne Speicher, kann nur 25 % des erzeugten Stroms selbst verbraucht werden, mit Speicher steigt dieser Wert auf bis zu 80 %. Deshalb sind Speichersysteme für die Energiewende unverzichtbar, aber auch für jeden Haushalt eine gute Investition.

Unabhängigkeit vom Stromanbieter

Ein weiterer Vorteil und auch vermehrter Grund für eine Photovoltaikanlage ist, dass mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz erreicht wird. Dadurch sind Sie weniger vom steigenden Strompreis betroffen, durch E-Mobilität stellt auch der hohe Benzinpreis kein Problem mehr dar. Ausserdem können mit einem Speichersystem essenzielle Geräte auch ohne Netzanschluss versorgt werden. Auch wenn in der Schweiz, Österreich und Deutschland das Stromnetz sehr stabil ist, haben Sie im Notfall genügend Strom für Geräte wie Ihren Kühlschrank.

Speichertechnologie wird immer besser

Durch den Fortschritt in der Technik wurden die grossen schweren Bleisäure-Akkus, die einen Wirkungsgrad von 70 bis 80 % aufwiesen, mittlerweile mit Lithium-Ion-Akkus ersetzt. Diese besitzen einen Wirkungsgrad von über 95 %. Die steigende Nachfrage in Solarstrom und nachhaltige E-Mobilität sorgt für weiteren technologischen Fortschritt, was der Qualität der Technologie zugutekommt. Aber auch zum jetzigen Zeitpunkt sind Lithium-Ion-Akkus bereits gut für das Speichern von Solarstrom geeignet. Ihre Haltedauer beträgt 10 bis 15 Jahre.

Beratung und Dienstleistung von SunStyle

Spielen Sie mit dem Gedanken, auf E-Mobilität und nachhaltigen Strom umzusteigen, oder haben Sie ein Projekt, bei dem Sie Hilfe brauchen? Dann kontaktieren Sie uns, wir stehen Ihnen gerne mit einer individuellen Beratung zur Seite. Mit unserer Beratung und Dienstleistung wollen wir mehr Menschen dabei helfen, in die Nachhaltigkeit unseres Planeten zu investieren.

Für weitere Informationen über das Solardach von SunStyle besuchen Sie sunstyle.com 

Unterstützen Sie Ihr Interesse an der Zukunft von Solardächern, indem Sie uns folgen:

Instagram @sunstyle 

Facebook @sunstylesolar

LinkedIn linkedin.com/company/sunstylesolar